Blog:



HILL TRIBES. EINE EINFÜHRUNG

Image 1 click for bigger size
Bild 1
Einleitung

Unter Hill Tribes werden eingewanderte Volksgruppen im gebirgigen Norden Thailands bezeichnet, die ethnisch keine Thais oder auch nicht chinesischer Abstammung sind.
Da es nur wenig deutschsprachige Literatur ĂŒber deren Leben gibt, lohnt sich ein kurzer Abriss zur Geschichte und Kultur, damit der Reisende nicht nur die vorgefĂŒhrte folkloristische Seite dieser Menschen kennenlernt.
Mit schĂ€tzungsweise einer Million Angehöriger spielen sie durchaus im Norden Thailands eine Rolle. FrĂŒher, so schĂ€tzt man, waren circa 50 % der BergstĂ€mme im Anbau von Schlafmohn involviert, aber das ist Geschichte. Heute leben die Bergvölker vorwiegend vom Reis, von Obst - und GemĂŒseanbau, seit einigen Jahren auch von Tee - und Kaffeeproduktion.
Jeder der zehn ethnisch unterschiedlichen StÀmme wird mit seinen Besonderheiten kurz vorgestellt.