Blog:



SICHERHEITSORGANE IN THAILAND UND DEREN BEDEUTUNG F├â┬ťR AUSL├â┬äNDER

Die Darstellung umfa├â┬čt alle Sicherheitsorgane in Thailand, die f├â┬╝r den Touristen, den hier arbeitenden Ausl├â┬Ąndern und den Expats von Bedeutung sein k├â┬Ânnen. Alle relevanten Organisationen werden nach und nach erfa├â┬čt und beschrieben.
Der Reisende kommt an den Grenzstellen zun├â┬Ąchst unweigerlich mit der IMMIGRATION (-Police) in Kontakt: Einreiseerlaubnis, Visa und Passport werden gecheckt, und ein Foto ohne Sonnenbrille und ohne Kopfbedeckung f├â┬╝r die Datenbank wird erstellt.
Bei allen Auseinandersetzungen ist am Besten sofort die TOURIST POLICE hinzuzuziehen, die zumindest auch englischsprachige Beamte hat. Hotline: 1155
VERKEHRSPOLIZISTEN sieht man relativ wenig, am ehesten in der rush hour beim Verkehrsbeschleunigen oder bei ├â┬ťberlandfahrten und in den Bergen an check Points an Ortsein- und -Ausfahrten. Gecheckt werden insbesondere motorbike Fahrer, die oft ohne Helm und F├â┬╝hrerschein unterwegs sind sowie Busse und Pickups mit Obst- und Gem├â┬╝sefrachten. Gesucht wird nach Drogen; ab und an sind auch Ausweiskontrollen angesagt (Thema illegale Einwanderer). Bei besonderen Schwerpunktkontrollen wird die Polizei an den Check Points durchaus auch von Soldaten verst├â┬Ąrkt.
Eine spezielle HIGH WAY POLICE kontrolliert die Fernstra├â┬čen.
Neben diesen Polizeieinheiten gibt es eine ganze Reihe an speziellen Einheiten,die sich z.B. mit Korruptionsf├â┬Ąllen befassen ( AMLO: Anti Korruptionsbeh├â┬Ârde und PAAC: Public sectors Anti Corruption Commission ) oder auch die Polizei gegen Menschenhandel und Kinderprostitution ( AHTD ).